Wer sind wir?

Wie ist #tafelhilfe entstanden?

Das Team #tafelhilfe ist im Rahmen des #WirVsVirus-Hackathons im März 2020 entstanden.

In Folge der COVID-19 Pandemie haben sich weltweit gesellschaftliche Probleme ergeben, für die es während des 48-Stunden-Hackathons galt, Lösungskonzepte zu finden.

Von den Auswirkungen der Krise sind vor allem die Menschen betroffen, die auch vorher auf die Hilfe anderer angewiesen waren.

In Deutschland sind es die lokalen Tafeln, die sicherstellen, dass auch Bedürftige regelmäßig mit Lebensmitteln versorgt werden. Sie leben von freiwilligen Helfer*innen, die die Lebensmittel abholen, sortieren und austeilen. Jedoch sind die meisten dieser Helfer*innen selbst ältere Menschen, die zur COVID-19 Risikogruppe gehören. Wenn diese Helfer*innen zu ihrer eigenen Sicherheit zu Hause bleiben, haben viele Tafeln nicht mehr genügend Unterstützung und müssen schließen.

Unser Ziel ist die Verbindung von motivierten, jungen Helfer*innen mit Tafeln in ihrer Umgebung, um krisenbedingte Schließungen zu verhindern oder rückgängig zu machen.

Wir bringen Tafeln und Freiwillige schnell und einfach zusammen.

Soziale Medien

© 2021 tafelhilfe.de